Songs of AMBOY

 

Der Soundtrack zum Film „Amboy“, der in Zusammenarbeit mit dem Kunstkritiker und Science-Fiction-Autor Mark von Schlegell entstand, folgt eine Filmemacherin den Spuren des verstorbenen Künstlers Amboy und begibt sich dabei auf eine verstörende Reise zwischen Realität und Fiktion zu den Schauplätzen seines Lebens.  Mit Paul Giamatti, Lydia van Vogt und einem Soundtrack, der zahlreiche berühmte Musiker vereint. 

 

Songs of AMBOY

Soundtrack Album von Frances Schulz

Musik von Kath Bloom, Cross, Sergej Jensen, Stephen Malkmus, Milkblood, Stefan Müller, Holy Shit u.a.

Vinyl, 2 Seiten, 25 min

978-3-946770-12-1

 

18,00 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Christian Aberle

Quiet / OK

 

Eine doppelte Premiere: Mit der Maxi »OK/Quiet« debütieren der bildende Künstler Christian Aberle und die Illustratorin Carmen Strzelecki in der Welt der Musik. Bild, Ton und Wort fanden im Strzelecki Books-Verlag schon einmal zusammen – im Künstlerbuch »Dritte Hälfte«, das einen Text von Frauke Boggasch, die Malerei und die Zeichnung von Christian Aberle sowie Musik in Form einer beigelegten 7“-Single enthielt. Christian Aberle und Carmen Strzelecki verbindet zunächst einmal zweierlei: Beide leben in Köln, beide sind im Norden Baden-Württembergs aufgewachsen – Aberle in der Nähe von Heidelberg, Strzelecki in Mannheim.

Dass auf »Dritte Hälfte« eine weitere Zusammenarbeit der beiden folgen würde, lag in der Luft. Es ist eine Vinyl-Platte geworden, die vor allem eine Platte sein will und nicht eine Beilage. Christian Aberle arbeitete gerade an House-Tracks und erinnerte sich daran, dass Carmen Strzelecki gerne singen würde, wie sie ihm einmal erzählte. Also machte er aus ihr die Sängerin Cat Storm.

Part-Time-DJ ist der Maler und Zeichner Christian Aberle zwar schon seit Jahren, doch mit der Produktion eigener Musik hat er sich bislang nur nebenbei und sehr privat beschäftigt. Sein Instrument ist Ableton Live. Ein Handbuch hat er nie gelesen, also erschloss er sich diese Software auf sehr intuitive und eigene Weise. Obwohl alles am Computer entstanden ist, wirken die Sounds der beiden Stücke analog und verwaschen. Auf den Einsatz von Effekten hat Aberle weitgehend verzichtet. In Reinheit lässt er auch die Stimme von Cat Storm über den zwei melancholischen House-Tracks schweben – ein bisschen ätherisch, sehr intim wirkend, ein wenig neben der Spur laufend. Sagte jemand Anorak-Pop? Durchaus. Man darf sich auch an Saint Etienne erinnert fühlen, wenn es etwas zeitgemäßeres sein soll an Ada. (Text: Holger Klein)

 

Christian Aberle

Quiet / OK

Hrsg. von Carmen Strzelecki

Vinyl, 2 Seiten, ca. 13:42 min

978-3-942680-58-5

12,00 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Wechsel Garland

Dreams Become Things

 

Wechsel Garlands aktuelles Werk hört sich nach einem Neubeginn an. Es geht, wie in all seinen Arbeiten seit 1998 mit Wunder (Karaoke Kalk) zwar immer noch um Soundscapes, die in ihrer Trip-Wirkung den Raum für eine zweite Realität neben dem des direkten Alltags öffnen. But dreams become things. Die synthetische Welt von Flächen oder Clustern, sowie die Einflüsse zeitgenössischer Musik werden in diesem Album auf klare Weise einer Klangwelt gegenübergestellt, die den analogen, den akustischen Klang auf angenehm unverbastelte Weise neben den der typischen Wechsel-Garland-Träume stellen. Diese „samples“ kommen einem neu und gleichzeitig auf unanstrengende Weise trotzdem erkennbar vor. Sie schaffen den Sprung vom reinen Zitat zur Erfindung von Zitaten. Doch geht es Garland nicht nur um Klang als Ästhetik, sondern um eine Art De-Chiffrierung von Klang- und Bedeutungstraditionen. Um die Rückeroberung von Ursprung und Wirkung. Die rhythmische Struktur, transparent gehalten, hilft einem dabei, die Musik weniger zu denken, als sie vielmehr direkt in die Blutbahn aufzunehmen. Die Grenze zum Pop verschwimmt dadurch streckenweise, doch vermittelt dies ein Aufbrechen aus dem rein Konstruktiven, Intellektuellen hin zu einer Art weiser Einfachheit …Diese Arbeit bewegt sich damit auf etwas zu, was den gegenwärtigen Stand der Dinge in die eigene von Zeit losgelöste Formsprache zu übersetzen vermag. Sie gibt den Flow für eine Realität, die die politische und ästhetische Polemik hinter sich lässt und trotzdem in ihrer immer wieder durchschimmernden Dunkelheit alles Zweifeln integriert.

 

Wechsel Garland

Dreams Become Things

Hrsg. von Jörg Follert

Deutsch / Englisch

Vinyl, 2 Seiten, 30 min

978-3-942680-17-2

17,50 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1

Fred Rapid

Glassworks 


Da war die Musik, da war der Beat, doch vor allem Fred Rapid- 

 

Für sein Debüt beschreitet FRED RAPID revolutionäre Wege der Veröffentlichung, fernab klassischer Medien wie der CD: Während die erste Singleauskopplung Fred Rapid nicht als Tonträger, sondern als T-Shirt vertrieben wurde, wird das neue Album nun als limitiertes Kunstbuch erscheinen. Dafür haben 29 bekannte Künstler die Albumtracks in einem Medium ihrer Wahl neu interpretiert. Einzige Auflage für die bildenden Künstler war es, dem Werk den Titel des gewählten Musikstücks zu geben. Dadurch wird der klassische Tonträger durch den Katalog ersetzt, wobei das Album natürlich auch digital via iTunes etc. erhältlich sein wird. Parallel zum Buch, das mit einer Crystal Vinyl 7" und einem Code, der den Download des gesamten Albums ermöglicht, erscheint, werden die eigens für das Album entstandenen Kunstwerke in zwei Ausstellungen in Köln und Berlin gezeigt, gekoppelt mit einer einzigartigen Liveshow von FRED RAPID.

Folgende 29 Künstlerinnen und Künstlern steuern ihre Kunstwerke zum Debut von FRED RAPID bei: Tim Berresheim, Bernadette Blendl, Theo Boettger, Hannes Broecker, Jan Brokof, Markus Buddenbrock, Sebastian Gögel, Henriette Grahnert, Owen Gump, Ulrich Hakel, Andreas Hildebrandt, Gregor Hildebrandt, Gunilla Jähnichen, Iris Kettner, Alicja Kwade, Briac Leprêtre, Phillip Maiwald, Christof Mascher, Regine Müller-Waldeck, Anne Neukamp, Ulrich Pester, Malwine Rafalski, Renaud Regnery, Jenny Rosemeyer, Juergen Schwaemmle, Vreni Spieser, Juliane Walther, Gudrun Wernet, Johannes Wohnseifer

 

Fred Rapid

Glassworks

Deutsch / Englisch 

72 Seiten

35 Abbildungen

H 28,5 cm / B 22,5 cm

Broschur + 1 x Audio-Disc

978-3-9813426-2-8

38,00 €

  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1