Lucy McKenzie bricht mit den ungeschriebenen Gesetzen der Avantgarde. Sie setzt sich nicht zwanghaft von der Tradition ab, sondern erkennt deren Qualität an. Sie proklamiert keine reine Kunst, sondern nennt sich eine Handwerkerin. Und sie kultiviert nicht ihre Individualität, sondern liebt es, im Team zu spielen. Auf diese unverkrampfte Weise sind ungewöhnliche Editionen –Poster, Plattencover, Schals u.a. – entstanden, die der Band in farbigen Abbildungen dokumentiert. Begleitet werden diese von einem Essay, den eine der besten Kennerinnen McKenzies verfasst hat.


Lucy McKenzie „Editionen"

hrsg. von Julia Friedrich, Museum Ludwig, Köln

Mit einem Text von  Barbara Engelbach

16 x 23 cm, 16 S., 15 Farbabb. + farbigem Textteil, Broschur

ISBN 978-3-942680-03-5

{erscheint zur gleichnamigen Ausstellung im Museum Ludwig}


9,80 EURO



zurück