BEST KUNST. Das Leben von Kasper König in

15 Ausstellungen.



„In Belgien bin ich weltberühmt“ ...


... resümiert König seine Anfänge in der belgischen Kunstszene in den 60er Jahren. Aber nicht nur in Belgien und Deutschland hat Kasper König die Entwicklung der zeitgenössischen Kunst entscheidend geprägt, sondern weit darüber hinaus.


BEST KUNST verbindet persönliche Erinnerungen, Ideen zu Kunst und Künstlern sowie kulturpolitische Haltung in der Figur Kasper König. Mit dabei: Gerhard Richter, New York für Beginner, Scheitern in Jerusalem, Andy Warhol, Lehrjahre in Frankfurt, Skulpturen, Anfänge in Kellern, Kölner Netze und vieles mehr.


BEST KUNST – Das Leben von Kasper König in 15 Ausstellungen ist aus einem großen Interview mit dem international renommierten Ausstellungsmacher entstanden und vermittelt eine spannende Kulturgeschichte, die mit scharfem Blick auf Kunst und Gesellschaft schaut. Subjektive Interessen und objektive Leistungen lassen ein Leben deutlich werden, welches nicht immer einem geraden Weg folgte und trotzdem zahlreiche Wünsche und Ziele realisieren konnte.


BEST KUNST ist wie eine große Postkarte über Kunst, Zeitgenössisches und Träume an alle Leser – und zwar vom vielleicht berühmtesten Postkartenschreiber der Kunstgeschichte.


Die Postkarten, immer noch sein liebstes Kommunikationsmittel, werden von vielen Freunden und Kollegen wie Kunstwerke gesammelt. Deswegen liegt jedem 10ten Buch auch eine original angefertigte Postkartencollage von Kasper König bei – der Zufall entscheidet.


HAVE A LOOK!


BEST KUNST ist der Auftakt der Interviewreihe „Das Leben von ...“, in der besondere Persönlichkeiten und ihr Leben in Gesprächen vorgestellt werden.



BEST KUNST

Das Leben von Kasper König in 15 Ausstellungen

Hrsg. Jörg Streichert & Carmen Strzelecki

68 S., 16 s/w Abb., 14 x 19,5cm
Broschur

9,80 EUR

ISBN-13978-3-942680-56-1 (dt)

bestellen!


ISBN-13978-3-942680-57-8 (engl)

bestellen!



zurück